Kontakt

Ausbildung zur/zum Elektroniker/-in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

Jetzt als Azubi bei uns bewerben

Wir suchen einen Azubi. Bist du die/der Richtige?

Du suchst einen Ausbildungsplatz bei dem du aktiv sein kannst? Außerdem bist du handwerklich begabt und arbeitest auch gerne mit deinen Händen? Gut! Das sind schon einmal sehr gute Voraussetzungen. Mit der Ausbildung zur/zum Elektroniker/in in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik lernst du einen zukunftssicheren Job. Denn Handwerk hat Zukunft - immer!

In den folgenden Absätzen findest du wichtige Informationen über die Ausbildung. Zum Beispiel wie lange die Ausbildung dauert und was alles darin vorkommt. Wenn du darüber hinaus noch Fragen hast, dann schreib uns doch einfach. Wir antworten dir dann gerne per E-Mail.

Wichtige Informationen über das Berufsbild
"Elektroniker/in Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik"

Du suchst eine Aufgabe, die unter anderem "Spannung" und viele Möglichkeiten verspricht? Dann ist Elektroniker wahrscheinlich das Richtige für Dich.

Drei Fachrichtungen

In diesem Beruf bist du in einem sehr großen und vielfältigen Arbeitsfeld tätig und deckst einen großen Aufgabenbereich ab. Aus diesem Grund kannst du auch aus drei Fachrichtungen wählen und in den Feldern Energie- und Gebäudetechnik, Automatisierungstechnik oder Informations- und Telekommunikationstechnik tätig sein.

Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik

In der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik kannst du Gebäude - vom Flughafen bis zum Einfamilienhaus - managen. Dabei kümmerst du dich beispielsweise um Fotovoltaikanlagen, Schalt-, Verteilanlagen und Netze. Aber auch elektrische Wärmepumpen und Beleuchtungsanlagen gehören dazu. Darüber hinaus sorgst du für Schutzmaßnahmen gegen elektrischen Schlag und bist für Blitz- und Überspannungsschutzsysteme zuständig.

Weitere Informationen und Ausbildungsinhalte
  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit
  • Umweltschutz
  • Betriebliche und technische Kommunikation
  • Planen und organisieren der Arbeit, Bewerten der Arbeitsergebnisse, Qualitätsmanagement
  • Beraten und betreuen von Kunden, Verkauf
  • Einrichten des Arbeitsplatzes
  • Montieren und installieren
  • Installieren von Systemkomponenten und Netzwerken
  • Messen und analysieren
  • Prüfen der Schutzmaßnahmen
  • Aufbauen und prüfen von Steuerungen
  • Durchführen von Serviceleistungen
  • Analysieren von Fehlern und Instandhalten von Geräten und Systemen
  • Konzipieren von Systemen
  • Installieren und in Betrieb nehmen von Energiewandlungssystemen und ihren Leiteinrichtungen
  • Aufstellen und in Betrieb nehmen von Geräten
  • Installieren und konfigurieren von Gebäudeleit- und Fernwirkeinrichtungen
  • Installieren und prüfen von Antennen- und Breitbandkommunikationsanlagen
  • Prüfen und instandhalten von gebäudetechnischen Systemen
Ausbildungsdauer / Prüfungen

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

Gesellenprüfung - Teil 1: Während der Berufsausbildung ist Teil 1 der Gesellenprüfung durchzuführen. Sie soll vor dem Ende des zweiten Ausbildungsjahres stattfinden.

Gesellenprüfung - Teil 2: Die Ausbildung schließt mit Teil 2 der Gesellenprüfung ab.

Textquelle: ZDH - Zentralverband des deutschen Handwerks (www.handwerk.de)

Jetzt bewerben

Na? Bist du überzeugt? Wenn du jetzt der Meinung bist, dass diese Ausbildung das Richtige für dich ist, dann bewirb dich jetzt bei uns um die Ausbildung zur/zum Elektroniker/-in in der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik.

Benutze dafür ganz einfach das unten stehende Online-Bewerbungsformular. Vergiss aber nicht, dass du deinen Lebenslauf in Tabellenform und deine letzten beiden Zeugnisse als JPG-, PDF- oder DOC-Files anhängen solltest.

Wir freuen uns auf deine Bewerbung, und wir werden uns schon bald bei Dir melden. Viel Erfolg!

Hier klicken für unser Online-Bewerbungsformular

Angaben zur Schulbildung

Dateianhänge


*Pflichtfelder